Gedicht des Monats Oktober

Schlaflied

Abends, wenn ich schlafen geh,
fährt ein roter LKW
übers Laken, weiß wie Schnee,
bis ich mich im Bett umdreh
und dort etwas andres seh
hinter meinem großen Zeh.

Abends, wenn mein großer Zeh
übers Laken fährt wie Schnee,
schläft mein roter LKW,
bis ich mich im Schweiß umseh,
mich in meinem Bett verdreh
und ganz leise flüstre: Geh.

Abends, wenn ein Laken Schnee
schläft in meinem LKW
und ich meinen Zeh umdreh,
wird mein Bett rot und ich geh,
weil ich nichts mehr richtig seh,
trink ein Glas Kamillentee.

[geänderte Neufassung]

Das Lachen

Einmal ging ich
zum Lachen,
klingelte an seiner Tür.

Hallo, Lachen,
möcht gern was machen.
Komm raus mit mir.

Wie wär’s mit
Lachtränenlachen lachen,
fragte das Lachen.

Bis alle aufwachen?
sagt‘ ich zum Lachen.
Alter, das machen wir!

Gedicht des Monats Juli

Brief einer gefräßigen Schnurrkatze

Lieruberu kleiruneru Maurus,
iruch haruberu keiruneru Lurust,
diruch irun deirunerum Haurus zuru surucherun,
darururum warurteru iruch
vorur deirunerum Mauruseruloruch,
birus duru raurus korummst.
Iruch haruberu Zeirut.
Deiruneru gerufrärußirugeru Karutzeru.

Gedicht des Monats Juni

Herr Bauer

Ein Schaf das mähte durch die Wiese
das fand Herr Bauer keck.

Drum kaufte er noch einen Mäher
zu zweit klappt alles eher.

Der Mäher aber knurrte fiese
da lief das Schaf schnell weg.

Gedicht des Monats März

Der Herr Wassilius Rumpelschneck

Der Herr Wassilius Rumpelschneck
lief scharfen Schwunges um ein Eck
und stand urplötzlich, ach du Schreck,
vor Herrn Wassilius Rumpelschneck.

Erst rührte er sich nicht vom Fleck,
der Herr Wassilius Rumpelschneck,
dann floh er panisch um die Eck
vor Herrn Wassilius Rumpelschneck.

Der Herr Wassilius Rumpelschneck
lief in den Keller, ach du Schreck,
da stand in einem dunklen Eck
der Herr Wassilius Rumpelschneck.

Erst rührte er sich nicht vom Fleck,
der Herr Wassilius Rumpelschneck,
dann floh er panisch um die Eck
vor Herrn Wassilius Rumpelschneck.

Der Herr Wassilius Rumpelschneck
lief hoch die Treppe, ach du Schreck,
da stand in einem dunklen Eck
der Herr Wassilius Rumpelschneck.

Erst rührte er sich nicht vom Fleck,
der Herr Wassilius Rumpelschneck,
dann floh er panisch um die Eck
vor Herrn Wassilius Rumpelschneck.

Der Herr Wassilius Rumpelschneck
lief in den Garten, ach du Schreck,
da stand in einem dunklen Eck
der Herr Wassilius Rumpelschneck.

Erst rührte er sich nicht vom Fleck,
der Herr Wassilius Rumpelschneck,
dann floh er panisch um die Eck
vor Herrn Wassilius Rumpelschneck.

Der Herr Wassilius Rumpelschneck
lief auf die Straße, ach du Schreck,
da stand in einem dunklen Eck
der Herr Wassilius Rumpelschneck.

Erst rührte er sich nicht vom Fleck,
der Herr Wassilius Rumpelschneck,
dann floh er panisch um die Eck
vor Herrn Wassilius Rumpelschneck.

Der Herr Wassilius Rumpelschneck
lief immer weiter, ach du Schreck,
doch stand an jedem dunklen Eck
der Herr Wassilius Rumpelschneck.

Erst rührte er sich nicht vom Fleck,
der Herr Wassilius Rumpelschneck,
dann floh er panisch um die Eck
vor Herrn Wassilius Rumpelschneck.

Dem Herrn Wassilius Rumpelschneck
blieb irgendwann die Puste weg,
er kam nicht einen Schritt vom Fleck
vor Herrn Wassilius Rumpelschneck.

Erst dachte er sich, ach du Schreck,
da steht Wassilius Rumpelschneck,
doch der floh eilig um die Eck
vor Herrn Wassilius Rumpelschneck.