Kinderlyrik Bücherliste

 

Eine Auswahl von Kinderlyrik-Titeln, die nach 2015 erschienen

 

Anthologien:

 Ein Nilpferd steckt im Leuchtturm fest. Tiergedichte für Kinder, hrsg. von Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung, Stiftung Internationale Jugendbibliothek, Stiftung Lyrik Kabinett. München (mixtvision), 2018, 112 S.

Sieben Ziegen fliegen durch die Nacht. 100 neue Kindergedichte, hrsg. von Uwe-Michael Gutzschhahn, München (dtv), 2018, 176 S.

Lyrik-Comics.Gedichte, Bilder, Klänge. Für Kinder in den besten Jahren, hrsg. von Stefanie Schweizer. Weinheim (Beltz & Gelberg), 2019, o. Seitenangaben

Und jeden Morgen ein Gedicht. Neue Kinderlyrik von 12 Autoren, hrsg. von Uwe-Michael Gutzschhahn, Jana Mikota und Berbeli Wanning, Siegen (universi), 2019, 142 S.

Poedu. Poesie von Kindern für Kinder. Hrsg. von Kathrin Schadt. Nettetal (Elif), 2021)

Einzelbände:

Georg Bydlinski: Mit Wörtern kann man vieles machen. Gedichte für Kinder. Frankfurt (Razamba), 2019, 74 S.

Sigrid Eyb-Green: Alles dreht sich, alles fliegt. Wien (Jungbrunnen), 2018, 32 S.

Christian Futscher: Gute Reise, Eierspeise! Wien (Picus), 2020

Uwe-Michael Gutzschhahn: Die Muße der Mäuse. Gedichte. Nettetal (Elif), 2018, 80 S.

Uwe-Michael Gutzschhahn: Mäusekino. Ein Versfest für Kinder. Nettetal (Elif), 2020, 124 S.

Michael Hammerschmid: schlaraffenbauch. Gedichte. Frankfurt (Edition Büchergilde), 2018, 32 S.

Franz Hohler: Am liebsten aß der Hamster Hugo Spaghetti mit Tomatensugo. Tirgedichte. München (Hanser), 2018, 64 S.

Heinz Janisch: Wo kann ich das Glück suchen. Wien (Jungbrunnen), 2015, 96 S.

Mathias Jeschke: Knackwurst und Rakete. Gedichte für Kinder und alle, die es werden wollen. Frankfurt (Sauerländer), 2021, 92 S.

Nils Mohl: könig der kinder. Gedichte. München (mixtvision), 2020, 64 S.

Lutz Rathenow: Der Elefant auf dem Trampolin. Gedichte zum Größerwerden. Leipzig (leiv), 2017, 84 S.

Arne Rautenberg: unterm bett liegt ein skelett. Gruselgedichte für mutige Kinder. Wuppertal (Peter Hammer), 2016, 48 S.

Arne Rautenberg: rotkäppchen fliegt rakete. Neue Gedichte für Kinder. Wuppertal (Peter Hammer), 2017, 48 S.

Arne Rautenberg: kuddelmuddel remmidemmi schnickschnack. Gedichte für alle. Wuppertal (Peter Hammer), 2020, 48 S.

Ingritt Sachse: Still steht und schnauft der grüne Ellkaweh. Gedichte und Sprachspiele für Kinder. Köln (Kikt), 2020, 48 S.

Manfred Schlüter: Guruku Gugukuru. Gedichte für Kinder und andere Menschen. Wien (Bibliothek der Provinz), 2020, 84 S.

Leta Semadeni: Tulpen/Tulipanas. Zürich( SJW Schweizerisches Jugendschriftenwerk), 2019, 36 S.

Antonie Schneider: Es flattert und singt. Gedichte und mehr und alles für Kinder. Hrsg. und mit Sprachspielen und Gedanken zum Dichten von Christine Knödler. München (dtv), 2021, 120 S.

Elisabeth Steinkellner: Vom Flaniern und Weltspaziern. Reime und Sprachspiele. Innsbruck (Tyrolia), 2019, 110 S.

Frantz Wittkamp: In die Wälder gegangen, einen Löwen gefangen. Findlinge. Weinheim (Beltz & Gelberg), 2016, 48 S.