Übersetzungen

Neueste Beiträge

Gedicht des Monats Juli

Gespenster

Nachts kommen Gespenster,
lugen durchs Fenster,
treten ins Zimmer
mit leisem Gewimmer,
kriechen ins Bett,
machen sich fett,
stoßen mich ohne Erbarmen
mit ihren Armen,
treten mich mit den Beinen,
nölen und greinen,
schieben mich weg
ans äußerste Eck,
schmeißen mit Schwung mich
hinaus auf den Teppich.

Werde ich wach,
denke kurz nach:
Wieso lieg ich komplett
in meinem Bett?

  1. Le Merle moqueur Kommentare deaktiviert für Le Merle moqueur
  2. Gedicht des Monats Juni Kommentare deaktiviert für Gedicht des Monats Juni
  3. Zehn Hunde im neuen GECKO Kommentare deaktiviert für Zehn Hunde im neuen GECKO
  4. Gedicht des Monats Mai Kommentare deaktiviert für Gedicht des Monats Mai