Katz und Maus

Schneller, schneller, Maus, Maus, Maus,
mach schon voran, komm heraus.
Speedy, speedy, kleine Maus,
sonst knips ich das Licht dir aus,
maunzt die Katz vorm Mauseloch
lauernd nach zwei Stunden, doch
Mäuse sind ja auch nicht dumm.
Diese hier, die kauert stumm
stundenlang im Loch herum,
denkt: Geduld bringt mich nicht um.

Gedicht des Monats Juni

Der Tisch

Eine Schlange schlängelt sich
langsam hoch an einem Tisch,
beißt heraus das s dem Tich,
steht er da ganz wackelich,
aber dafür reimt er sich.
Doch die Schlange völlig schlapp
rutscht am Tischbein ab.

Gedicht des Monats Mai

Nächtliche Geister

Nachts kommen Geister,
aschfahle Katzen
mit Glut in den Augen,
schmiegen sich an meinen Bauch.

Schweigsame Wächter
über das Dunkel,
schnurren sie leise,
dann langsam schlafen sie auch.