Biografie

Gutzschhahn

Uwe-Michael Gutzschhahn
(c) Alessandra Schellnegger, Abdruckanfragen unter www.alessandraschellnegger.com

Uwe-Michael Gutzschhahn, geboren am 31.01.1952 in Langenberg im Rheinland, aufgewachsen in Dortmund, studierte Germanistik und Anglistik an der Ruhr-Universität Bochum und promovierte dort 1978 mit einer Arbeit über den zeitgenössischen Schriftsteller Christoph Meckel. Im gleichen Jahr veröffentlichte er seinen ersten Gedichtband, 20 weitere Bücher folgten. Er arbeitete über zwei Jahrzehnte als Lektor in verschiedenen Kinder- und Jugendbuchverlagen und war bei Ravensburger und Hanser Programmleiter. 2001 verließ er die Verlagsarbeit und ist seither freiberuflich als Übersetzer, Autor, Herausgeber, Lektor und Literaturagent tätig. Seit 1996 lebt er in München.

 

EINE KLEINE SACHBUCH-AGENTUR

Logo_Agentur2009 wurde die U.M.G. Literaturagentur gegründet. Nachdem ich schon als Kind neben Gedichten immer auch Sachbücher wollte, habe ich den Schwerpunkt der Agentur auf Sachbuchprojekte gelegt, die ich mit Autoren für Verlage entwickle. Zu den Autoren zählen u. a. Nikolaus Nützel, Susanna Partsch, Jürgen Brater, Ulrich Eberl, Roland Knauer und Kerstin Viering. Nebenbei vertritt die Agentur auch einige Autorenfreunde aus der Erwachsenenliteratur mit ihren Kinder- und Jugendbuchprojekten, so zum Beispiel Jan Koneffke und Tanja Dückers.

Hier eine kleine Auswahl meiner Agentur-Projekte.

Die Fotos zum Download gibt es hier.

Gutzschhahn_Portrait_Farbe

Foto kostenlos verwendbar unter Nennung der Fotografin (c) Miriam G. Möllers, Berlin

Gutzschhahn_Portrait_Farbe

Foto kostenlos verwendbar unter Nennung der Fotografin (c) Miriam G. Möllers, Berlin

Aktuelle Artikel

Schöne Begegnungen im Norden

MaeuseEnde April war ich auf einer größeren Norddeutschland-Tour mit vielen verschiedenen Stationen. Anlass der Reise war eine Lesung in Hamburg und die Idee, auf den Spuren des Lyrik-Altmisters James Krüss zu wandeln und ein paar Tage auf Helgoland zu verbringen. Weil die Reise gen Norden von München aus weit ist und sich irgendwie „lohnen“ soll, versucht man all das hineinzupacken, was man sonst immer wieder aufschieben würde. Und so gab es neben ganz privaten Besuchen (in Berlin und Waltrop bei Dortmund) auch wunderschöne Schriftsteller- und Verlegerbegegnungen mit Arne Rautenberg (Kiel), Manfred Schlüter (Hillgroven bei Büsum) und Dincer Gücyeter (Essen), der meinen neuen Kindergedichtband „Die Muße der Mäuse“ verlegt. Das Buch erscheint Anfang September im Elif Verlag. Mit Manfred Schlüter habe ich in der Hillgrovener Nordsee-Gemeinde letzte Hand an das Cover des Buches gelegt. Schlüter hat auch den Innenteil des schönen Buchs gestaltet. Treuer Begleiter auf meiner einwöchigen Reise war mein 25 Jahre alter Saab 900 turbo!

  1. Gedichte zur Fußball-WM Kommentare deaktiviert
  2. Jedicht des Monats Juni Kommentare deaktiviert
  3. Im Juni zeichnet Volkach aus Kommentare deaktiviert
  4. Auch im Mai wieder: Die Besten 7 Kommentare deaktiviert